icn_telefon

Von Produzenten und Freunden

Bio-Gedanke im Leutascherhof

Beim Thema Bio-Philosophie nimmt der Leutascherhof seine Verantwortung gegenüber den Gästen und auch den Produzenten sehr ernst. Gastgeber Christian Wandl erzählt, woher die kulinarischen Köstlichkeiten auf dem Teller stammen... 

 

Für Christian Wandl steht fest: Bio ist nicht gleich Bio! „Grundsätzlich gesehen ist Bio ist immer besser als konventionell, aber das Ganze geht für uns noch einen Schritt weiter. Gerade in der regionalen Landwirtschaft geht es um die Philosophie des jeweiligen Produzenten. Es reicht nicht, dass einfach ein Siegel auf den Produkten klebt – es geht generell um Nachhaltigkeit. Das Siegel ist ein erster Schritt, und dann muss der Produzent vom Bio-Gedanken überzeugt sein, das auch verkörpern.“

Somit kauft der Leutascherhof wo immer möglich regional und von Produzenten, in deren Produktionsabläufe Küchenchef Otto Wandl selbst einen Einblick bekommen hat. „Mein Vater fährt regelmäßig zu den jeweiligen Produzenten, um sie und ihre Arbeitsweise kennen zu lernen. Das ist uns einfach wichtig, weil es uns eben nicht nur ums reine Produkt geht“, so Christian Wandl.

Köstlich, qualitativ und nachhaltig

Küchenchef Otto Wandl: „Wenn wir mit einem neuen Partner verhandeln, ist der Preis immer zweitrangig – zuerst muss ich schauen, passt die Qualität? Was braucht der Bauer von uns, um davon leben zu können und dauerhaft qualitativ und verlässlich liefern zu können?“

Und: Auch menschlich muss die Chemie passen! „Wenn du mit einem Bio-Produzenten redest, merkst du sofort, ob er das aus kommerziellen Gründen oder aus echter Überzeugung macht. Es ist eine ganzheitliche Philosophie, eine Lebenseinstellung...“

Alle großen Lebensmittelketten vertreiben mittlerweile eigene Bio-Linien. Christian Wandl: „Von ihren Preisen sind die Bauern jetzt abhängig. Das wollen wir nicht unterstützen. Wir zahlen beispielsweise einen stolzen Preis für unsere Eier von Landwirt Matthias Heis, aber die Hühner leben eben nur 500 Meter entfernt von uns und wir werden täglich und auf lange Sicht verlässlich beliefert.“ 

Dass der Leutascherhof beinahe alle Produkte bei regionalen Betrieben bezieht, spricht für das hochqualitative und nachhaltige Bewusstsein in der Region. So liefert Familie Larch feinstes Fleisch – Rind, Kalb aber auch Milch –, Familie Senftlechner Ziegenkäse und Ziegenmilch-Eis, Familie Gapp beste Bauernbutter, Familie Glatzl Getreide und Haferflocken. Christian Wandl: „Wir können uns glücklich schätzen, mit so qualitätsvollen, nachhaltigen und verlässlichen Partnern zusammen zu arbeiten!“


Teilen Sie uns ihre Meinung mit

Zurück zum Magazin
Buchung schließen