icn_telefon

Besondere Gäste bei der WM 2019

Norwegische Nationalmannschaft im Leutascherhof

Die Vorbereitungen laufen: Für 2019 hat die Olympiaregion Seefeld wieder den Zuschlag für die FIS Nordischen Skiweltmeisterschaften erhalten. Auch der Leutascherhof freut sich über besondere Gäste: Die norwegische Nationalmannschaft wird hier zwei Wochen verbringen!

 

Die Vorbereitungen laufen: Für 2019 hat die Olympiaregion Seefeld wieder den Zuschlag für die FIS Nordischen Skiweltmeisterschaften erhalten. Auch der Leutascherhof freut sich über besondere Gäste: Die norwegische Nationalmannschaft wird hier zwei Wochen verbringen!

Nun ist es offiziell: Während der Nordischen Skiweltmeisterschaft wird die norwegische Nationalmannschaft im Leutascherhof nächtigen und arbeiten. „Wir freuen uns sehr über diese besonderen Gäste! Norwegen ist eine absolute Langlaufnation – wir sind sehr stolz, dass sie unser Hotel für ihren Aufenthalt während der WM ausgewählt haben“, so Leutascherhof-Gastgeber Christian Wandl.

Grund für die Wahl seien die biologische Küche sowie der biologische Grundgedanke im Leutascherhof gewesen. „Gesundheit und nachhaltige Lebensweise sind extrem wichtig für das Team, die Sportler arbeiten schließlich zwei Jahre lang auf das Großereignis WM hin – da muss alles stimmen!“

80 Personen zu Gast

Ab 19. Februar 2019 wird das Team zwei Wochen lang den Leutascherhof exklusiv mieten. „Der Aufwand ist natürlich groß, es geht um insgesamt 80 Personen – davon die eine Hälfte Sportler, die andere Hälfte Betreuer.“ 

Jeden Tag wird eine Live-Pressekonferenz in den Räumlichkeiten des Leutascherhofs abgehalten, es wird täglich mit rund 15 TV-Teams gerechnet. Christian Wandl: „Die Delegation bringt auch einen eigenen Koch mit, es gibt einen eigenen Raum, in dem die Skianzüge für die Skispringer gebügelt werden und die Wachsmeister wachsen rund um die Uhr, damit die Ski für alle Wettkämpfe perfekt gewappnet sind!"

Logistische Meisterleistung

Der Großteil der Veranstaltung spielt sich im Seefelder Stadion ab, das sich gerade im Bau befindet. Die Strecken können auf wwwseefeld.com bereits eingesehen werden. 
Christian Wandl: „Wir entschuldigen uns vielmals bei unseren Gästen dafür, dass der Leutascherhof während zwei Wochen für die norwegische Delegation reserviert ist – bei diesem Jahrzehntereignis und dem riesigen logistischen Aufwand müssen alle in der Region zusammenhelfen!“

Teilen Sie uns ihre Meinung mit

Zurück zum Magazin
Buchung schließen