icn_telefon

Volle Kraft voraus...

Kraftplätze im und um den Leutascherhof

Es gibt Orte, die einfach eine besondere Stimmung vermitteln – Kraftplätze, Ruhepole, Oasen der Stille. Leutascherhof-Chef Christian Wandl erzählt uns, wo seine Lieblingsplätze in und ums Haus liegen und was sie auch für Gäste so besonders macht...

Es gibt Orte, die einfach eine besondere Stimmung vermitteln – Kraftplätze, Ruhepole, Oasen der Stille. Leutascherhof-Chef Christian Wandl erzählt uns, wo seine Lieblingsplätze in und ums Haus liegen und was sie auch für Gäste so besonders macht...

Christian Wandls Lieblingsplatz im Haus ist der große Holztisch auf der Terrasse des Hotels, gleich neben dem kleinen Bach. „Wenn ich Ruhe brauche, komme ich hierher, auch im Regen kann man überdacht sitzen. Ich habe alles im Blick und kann mich dennoch zurückziehen.“ Kein Wunder, dass er auch während unseres Gesprächs dort sitzt!

Im Haus selbst schätzt Wandl den Panorama-Raum des Wellness-Bereichs im 3. Stock besonders. „Der ganze Bereich ist toll, aber dieser Raum ist außergewöhnlich. Man sieht durch die komplett verglaste Front genau auf den Berg, inklusive Lawinenstrich und ab und an sogar ein paar Gämsen. Bei Gewitter tummeln sich immer alle Gäste hier, weil es so beeindruckend ist! Und wer zur Ruhe kommen will, hat ganz viele verschiedene Blickwinkel und Möglichkeiten.“

Ruhe-Oasen in der Natur

Und natürlich: In der Natur rund um den Leutascherhof gibt es viele schöne Flecken zum Ankommen und Genießen – wie etwa das Puittal, ein Hochtal mit Schafweide. „Da gehen nur wenige Leute hin, weil´s keine bewirtschaftete Alm gibt. Aber dort sein gibt einem schon was, da spürt man die pure Natur und merkt, dass man nur ein kleiner Teil dieser Welt ist“, schwärmt Christian Wandl. Er selbst sieht sich nicht als esoterischen Menschen, „aber du merkst natürlich, dass es Plätze gibt, wo es dir besonders gut geht.“

Sein persönlicher Kraftplatz in der Umgebung ist das Stift Stams, 30 km weit weg vom Hotel. Dort ist er zur Schule gegangen, auch sein Sohn wird ab Herbst dort unterrichtet. Das Stift bietet sich für einen Ausflug an, Gäste des Leutascherhofs können also auch die Stille der alten Gemäuer genießen.

„Man kann nicht immer erklären, was es ist, das einen Ort so besonders macht. Es fühlt sich einfach gut an und gibt Kraft“, so Christian Wandl. Und genau auf die kommt es ja an, um einen energievollen Urlaub zu verbringen!

Zurück zum Magazin
Buchung schließen