icn_telefon

Von Herzen Bio

Familienbetrieb Leutascherhof

In 25 Jahren ist viel passiert: Der Leutascherhof hat seinen gesamten Betrieb auf 100% Bio und Nachhaltigkeit umgestellt! Das betrifft nicht nur die köstliche Kulinarik, sondern auch den besonders familiären Umgang im Haus...

In 25 Jahren ist viel passiert: Der Leutascherhof hat seinen gesamten Betrieb auf 100% Bio und Nachhaltigkeit umgestellt! Das betrifft nicht nur die köstliche Kulinarik, sondern auch den besonders familiären Umgang im Haus...

Gastgeber Christian Wandl: „Einer unserer Schwerpunkte liegt bei der biologischen Einstellung natürlich auf Essen und Trinken. Es kommen immer mehr Gäste zu uns, die sich auch im Urlaub biologisch ernähren wollen. Das ist eine sehr positive Entwicklung!“

Doch der Bio-Gedanke geht im Leutascherhof deutlich weiter: Im Vorjahr wurden beispielsweise 25 Zimmer komplett erneuert – mit Lehmwänden! Die Idee zu diesem besonderen Material hatte Wandls Schwägerin, eine Architektin. „Sie hat immer bemängelt, dass Rigips-Wände die Feuchtigkeit aus dem Zimmer ziehen – Lehmwände hingegen geben die Feuchtigkeit wieder ab und schaffen damit einen Ausgleich im Raumklima. Wir wollen hier einen absoluten Mehrwert für unsere Gäste schaffen und unserer Bio-Philosophie auch in der Ausstattung unserer Zimmer treu bleiben!“, so Christian Wandl.

Tolles Betriebsklima mit Mitsprache

Ein wichtiger Teil des Nachhaltigkeits-Gedankens betrifft auch die Mitarbeiter des Hauses und den täglichen Umgang miteinander. Christian Wandl: „Bei unserem Team beträgt die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit rund 7 Jahre, einige Mitarbeiter sind schon Jahrzehnte bei uns – das ist im Gastgewerbe inzwischen alles andere als selbstverständlich und spricht definitiv für unser Klima und die Arbeitsbedingungen im Haus.“

In der unlängst fertiggestellten Gemeinwohlökonomie-Bilanz heißt es dazu: „Der Leutascherhof ist ein klassischer Familienbetrieb, in dem mehrere Familienmitglieder arbeiten. Auf einen respektvollen Umgang auf Augenhöhe wird in allen Bereichen geachtet, auch übergreifend über die verschiedenen Abteilungen. Da in allen Abteilungen Familienmitglieder in Entscheidungspositionen arbeiten ist uns ein angenehmes, produktives Betriebsklima sehr wichtig. Fehler sind da, um gemacht zu werden und gehören zum normalen Arbeitsalltag dazu. Die Konfliktlösung liegt dabei hauptsächlich bei den Abteilungsleitern.“ 

Und weiter: „Unseren Mitarbeitern steht eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung, an denen sie teilweise freiwillig, teilweise verpflichtend teilnehmen können/müssen. In den verschiedenen Abteilungen werden die Mitarbeiter nach ihren Stärken eingeteilt, es kommt auch immer wieder vor, dass Mitarbeiter zwischen den Abteilungen wechseln. Es gibt regelmäßige Teambesprechungen, bei denen verschiedene Abläufe besprochen werden – hier ist eine Mitentscheidung nicht nur erwünscht, sondern wird auch gefördert!“ 

Christian Wandl: „Bei uns ist Mitsprache tatsächlich erwünscht und wird gerne gefördert – uns ist wichtig, ein nachhaltig gutes Klima im Haus zu haben und auf langfristige Lösungen zum Wohle aller zu setzen“!

Zurück zum Magazin
Buchung schließen