DEM HIMMEL GANZ NAH Auszeit zwischen Bergen und Tal

Herbstrezept mit Esskastanien

MARONI-CAPPUCCINO MIT SESAMGRISSINI

 

Herbstzeit ist Edelkastanienzeit! Mirjan Köhler präsentiert heute ein außergewöhnliches Rezept, das Ihre Gäste garantiert begeistern wird.

Jeder kennt geröstete Maroni, die an kalten Tagen Finger und Magen gleichermaßen wärmen. Esskastanien sind ein heimisches Superfood, das voller Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente steckt. Wussten Sie, dass Maroni fast ebenso viel Vitamin C enthalten wie Orangen? Außerdem liefern sie wichtige B-Vitamine, die der Psyche im Herbst besonders gut tun und Vitamin E, das die Haut vor Zellschädigung schützt. Dabei haben 100 g Maroni gerade mal 131 Kalorien. Da heißt es zugreifen und genießen!

Mirjan Köhler wünscht Ihnen viel Freude beim Nachkochen und gutes Gelingen! Tipp: Der Maroni-Cappuccino eignet sich perfekt als Vorspeise oder leichtes Abendessen.


Maroni-Cappuccino

Zutaten

250 g gekochte Maroni
½ Stange Lauch
1 Schalotte
25 g Butter
60 ml weißer Portwein
500 ml Geflügelfond
250 ml Crème double
1 EL Kirschwasser
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Maroni vierteln, Lauch und Schalotte kleinwürfelig schneiden.
In Butter anschwitzen, mit Portwein und Kirschwasser ablöschen, mit Geflügelsuppe aufgießen. Mit Mixstab pürieren, evtl. durch ein Sieb seihen.
Crème double zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit etwas Milchschaum im Cappuccinoglas anrichten.


Sesamgrissini

Zutaten

100 ml Milch
10 ml Sesamöl
50 g Mehl
1 – 2 Eier
2 EL geröstete Sesamsamen
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Milch, Öl, Salz und Pfeffer in einem kleinen Topf zum Kochen bringen.
Mehl auf einmal dazugeben und mit dem Kochlöffel alles zu einem zähen Teig verrühren. Bei mittlerer Hitze weiterrühren und den Teig von allen Seiten mit dem Kochlöffel auf den heißen Topfboden drücken – dabei entsteht eine weiße Schicht am Topfboden. Nun den Topf von der Flamme nehmen.

Brandteig in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Dann 1 – 2 Eier (je nach Größe) einzeln gründlich mit dem Handrührer einrühren, Sesamsamen untermischen. Der Teig ist fertig, wenn er zäh vom Löffel fällt und schön glänzt.

Nun den Teig in einen Spritzsack füllen und mit einer großen, glatten Tülle (5 mm Durchmesser) Grissini-Stangerl auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Bei 200 °C im vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Einstellung in ca. 15 min lichtbraun backen.


Noch mehr Köstlichkeiten aus Mirjan Köhlers Bioküche genießen Sie während Ihres Urlaubs im Leutascherhof: Senden Sie jetzt Ihre unverbindliche Anfrage !

Hotel anfragen
Hotel buchen