Deutsch
Englisch
Hotel im Winter Zimmer & Suiten im Leutascherhof Bio-Wellness im Leutascherhof Langlaufen in Leutasch Leutascherhof Verwöhnpension
Alle infos
für einen
sicheren Urlaub
2020/2021

Seen und Bademöglichkeiten im Sommer

DIE 7 BESTEN TIPPS RUND UM DEN LEUTASCHERHOF

 

Alpensee statt Adria, Trinkwasser statt Salzwasser, Badeplätze mit Gipfelpanorama und Schwimmbäder vom Allerfeinsten: In der Leutasch lassen sich Bade- und Bergurlaub wunderbar verbinden. Hotelier Christian Wandl verrät heute, wo er am liebsten ins kühle Nass springt und welche Indoor-Badeangebote es für Schlechtwettertage gibt.

 

Laura Wandls Lieblingsplatz – Naturbadesee Möserersee
Mit dem Auto 16 min / 11 km
 

Der malerisch im Naturschutzgebiet zwischen Telfs und Seefeld gelegene Moorsee verwöhnt Badegäste im Sommer mit einer Wassertemperatur bis zu 25 Grad! Im stellenweise hohen Ufergras nisten viele Wasservögel, die Wiesen zieren Wildblumen und sogar Alpenrosen lassen sich finden. Neben dem Badevergnügen lockt der Spazierweg rund um den See, an dessen Ostseite eine Einkehrmöglichkeit Erfrischungen anbietet. Der Wald reicht zum Teil bis ans Ufer des bis zu elf Meter tiefen Alpensees. Der Blick auf die Berge macht die Naturkulisse perfekt. Tipp: Der Möserersee ist ganzjährig frei zugänglich.
 

Strandbäder für Groß & Klein - Naturdenkmal Wildsee
Mit dem Auto 12 min / 8,5 km

Der Badesee in Seefeld, eingebettet in die wildromantische Umgebung von Wettersteingebirge und Karwendel, wurde bereits 1926 zum Naturdenkmal erklärt. Das bewaldete Ufer und die weiten Schilf- und Seggenbestände sind ein natürlicher Lebensraum für viele Tiere, insbesondere Wasservögel. Südlich des Wildsees erstreckt sich das Naturschutzgebiet Reither Moor, das bei einem gemütlichen Spaziergang erkundet werden kann. Dieser Alpensee erreicht im Sommer eine Temperatur von rund 20 Grad. Wem das zu frisch ist, der kann im beheizten Freibecken des Strandbads „Strandperle“ wärmeres Wasser genießen. Zur von Mai bis September geöffneten Badeanlage gehören außerdem ein Kinderbecken, ein Restaurant und ein Spielplatz. Das zweite Strandbad nennt sich Waldschwimmbad Wildsee. Dort erwartet Badegäste unter anderem ein Kinderspielplatz und ein Standcafé.
 

Baden in Trinkwasser – Lautersee bei Mittenwald
Mit dem Auto bis Mittenwald (ca. 20 min), öffentlicher Bus zum  Lautersee

Die Grenzen zwischen Tirol und Bayern verschwimmen, wenn es ums Baden geht: Der Lautersee liegt auf 1.050 Metern nahe dem bayerischen Ort Mittenwald. Auf dem Rundweg um den bis zu 19 Meter tiefen Alpensee erhascht man wunderschöne Blicke aufs Karwendelgebirge. Zum Abfrischen lädt das Strandbad mit Sprungturm, Steg, Rutsche und Imbissbar ein; wer mag, erkundet den See mit dem Tretboot. Auch die Ziegen, die in der Nähe des Sees weiden, schätzen das hervorragende Bergwasser: Sie kommen immer wieder zum Trinken ans Ufer!


Weißer Sandstrand in den Alpen – Ferchensee bei Mittenwald
Mit dem Auto bis Mittenwald (ca. 20 min), öffentlicher Bus bis zum Ferchensee

Der weißte Sand am Nordufer zeugt von der Entstehungsgeschichte des Alpensees, den Gletscher vor Tausenden von Jahren aus dem Fels geschürft haben. Der Nachbar des Lautersees liegt ebenfalls auf 1.050 Meter Seehöhe. Wer die Abgeschiedenheit mag, ist hier richtig: Rund um die Wasserfläche finden sich kleine Badestellen; im Gasthaus Ferchensee wird für das leibliche Wohl gesorgt.


Christian Wandls Lieblingsgewässer – Grubsee mit Zugspitzblick
Mit dem Auto 25 min / 25 km bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz, von dort 6 min zu Fuß zum Grubsee

Der Grubsee südlich von Krün in Bayern ist der perfekte Badesee für die ganze Familie. Großzügige Liegewiesen, Rutsche, Kiosk und Bootsverleih bieten alles, was man für einen Badetag benötigt. Das Seewasser erreicht im Sommer bis zu 26 Grad und ist damit mindestens genauso warm wie die Adria! Wer mag, legt eine kleine Wanderung am Grubsee ein. Hier kann man gut und gerne einen ganzen, langen Ferientag verbringen.


In- und Outdoor-Wasserspaß – Alpenbad Leutasch
Zu Fuß 13 min / 1 km

Das Alpenbad ist bei jedem Wetter die richtige Wahl. Ob die Sonne vom Himmel lacht oder Regentropfen fallen, im weitläufigen Außen- und Innenbereich mit mehreren Pools, Saunawelt, Kinderspielplatz und Beachvolleyballplatz gibt’s bestimmt keine Langeweile. Während sich der Nachwuchs auf der Riesenrutsche und im Kinderbereich tummelt, finden ambitionierte Schwimmer im 25-Meter-Sportbecken die perfekte Abwechslung.


Super für Familien – Olympiabad Seefeld
Mit dem Auto 10 min / 6,5 km

Neben dem Erlebnisbad mit Außen- und Innenbecken und der vielfältigen Saunawelt sind es vor allem die Rutschen, die jede Menge Badespaß garantieren: die Wildwasserrutsche für Kids ab 12 Jahre und mutige Eltern, die 110 Meter lange SilverStar-Familienrutsche (ab 6 Jahren) und die sechs Meter lange Kleinkindrutsche. Wer neben der ganzen Action noch einen Blick für Architektur und Landschaft hat, wird begeistert sein: Das moderne Olympiabad schmiegt sich in die Hügel, gekrönt wird die Szenerie vom Blick auf imposante Berggipfel.

Seefeld
Tirol
Bioland
Wanderhotels
Naturküche
Sichere Gastfreundschaft