Deutsch
Englisch
Hotel im Winter Zimmer & Suiten im Leutascherhof Bio-Wellness im Leutascherhof Langlaufen in Leutasch Leutascherhof Verwöhnpension
Alle infos
für einen
sicheren Urlaub
2020/2021

Christas sehr coole Wellnessanwendungen

DIE NEUE LEUTASCHERHOF-MASSEURIN IM INTERVIEW

 

Über viele Jahre hinweg gingen zahlreiche Leutascherhof-Gäste durch Reginas Hände, die Ende 2019 ihren wohlverdienten Ruhestand angetreten hat. Reginas Nachfolgerin stammt aus der Leutasch und heißt Christa. Ihr Wellness-Motto: Bewährtes schätzen und erhalten sowie aus eigener Erfahrung neue Schwerpunkte setzen! Heute stellen wir Ihnen die Masseurin, Trainerin und Therapeutin vor und fragen sie gleich nach den Behandlungen, die sie besonders gerne empfiehlt.

 

Liebe Christa, erzähle uns bitte etwas über deine Motivation und deinen Werdegang!

Sehr gerne! Seit Dezember 2019 bin ich im Leutascherhof tätig. Für mich ist das eine Rückkehr an meinen Geburtsort, denn ich stamme aus Weidach in der Leutasch und bin nur vier Häuser vom Leutascherhof entfernt aufgewachsen. Zunächst habe ich in einer Bank gearbeitet, aber bald den Wunsch verspürt, etwas für mich Sinnvolleres, Erfüllendes zu machen. Vor rund 15 Jahren habe ich begonnen, berufsbegleitend Ausbildungen im Gesundheitsbereich zu absolvieren. Heute arbeite ich hauptberuflich als Gesundheits- und Wellnesstrainerin, Masseurin und diplomierte Energetikerin. In meiner Tätigkeit vereine ich diese drei Ausbildungen, um meinen Kundinnen und Kunden umfassendes Wohlbefinden auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene zu ermöglichen.


Was bleibt beim Wellnessangebot im Leutascherhof gleich, was ist neu?

Stammgäste können sich natürlich weiterhin auf ihre Lieblingsbehandlungen freuen. Die speziellen alpinen Anwendungen gibt es auch in Zukunft, ebenso Packungen und Peelings mit den bewährten Bioprodukten von MARíAS. Beim Morgenprogramm, das jetzt vier Mal pro Woche um acht Uhr angeboten wird, habe ich meine eigenen, neuen Schwerpunkte gesetzt. Gymnastik, Klangschalen-Meditation, Meridianyoga und progressive Muskelentspannung nach Jacobson leiten den Tag entspannt ein und öffnen Körper und Geist für Naturerlebnisse und die Aufnahme von positiven Eindrücken und Begegnungen.


Welche Wellnessanwendungen findest du besonders cool?

Es gibt vier verschiedene Behandlungen, die sehr unterschiedlich und gleichzeitig jeweils sehr effektiv sind. Holistig Pulsing, die Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuss, Klangschalenmassagen und Fußreflexzonenmassagen schätze ich ganz besonders und wende sie auch sehr gerne an. Ich erkläre dir kurz, wie diese Anwendungen ausgeführt werden und was sie bewirken:

Beim Holistic Pulsing werden Körper, Geist und Seele durch rhythmisches, sanftes Wiegen in Einklang gebracht. Mit mehr als hundert verschiedenen Griffen löse ich Blockaden und reguliere den Fluss von Lymph- und Blutflüssigkeit. Der Rhythmus der Behandlung entspricht dem des Herzschlags und erreicht so auch die tiefen Ebenen des Bewusstseins. Holistic Pulsing-Therapeuten können mit dieser Methode die Selbstheilungskräfte aktivieren, Verspannungen lösen, Stress abbauen und das Wohlbefinden steigern. Diese Wellnessanwendung ist neu im Leutascherhof!

Die Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuss ist eine manuelle Methode mit Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Über die Wirbelkorrektur kann ich einen positiven Einfluss auf die inneren Organe, die Meridiane und die Psyche ausüben. Die Einrichtung von Knie, Hüfte und Sprunggelenk führe ich im Liegen durch, die Wirbelbehandlung im Stehen. Das ist für Wellnessgäste vielleicht etwas ungewöhnlich, aber im Stehen habe ich die gesamte Wirbelsäule optisch und physisch am besten vor mir.

Bei der Klangschalenmassage werden mehrere Schalen auf den Körper aufgelegt und durch sanftes Anschlagen zum Klingen und Schwingen gebracht. Die feinen Vibrationen übertragen sich auf den Körper und lösen körperliche und seelische Verspannungen. Stress, Hyperaktivität, ruhelose Gedanken kann man einfach loslassen. Für mich ist die Klangschalenmassage eine der besten Behandlungen zur Entspannung.

Die Fußreflexzonenmassage schätze ich besonders, weil ich über die Reizleitungen, die von den Füßen in den gesamten Körper reichen, Stellen im Organismus erreichen kann, die sich manuellen Therapieformen entziehen. Die Fußreflexzonenmassage gehört zu den ältesten Behandlungen, die weltweit zu finden sind, vom alten Ägypten bis zu den amerikanischen Ureinwohnern. Die deutsche Heilpraktikerin Hanne Marquart hat diese Therapie zeitgemäß weiterentwickelt. Ich arbeite nach ihrer Methode, die ich durch meine eigene Erfahrung ergänze. Das Spektrum der Wirkungen ist groß, es reicht von der Schmerzbehandlung über die Linderung von Schlafstörungen und Erschöpfungszuständen bis zur Behandlung von Allergien.


Liebe Christa, warum arbeitest du gerade im BIO Hotel Leutascherhof?

Einerseits bin ich gerne in meine Heimat zurückgekehrt, andererseits passt die Philosophie eines BIO Hotels genau zu meinen therapeutischen Ansätzen. Ich unterstütze Menschen dabei, heil zu werden, positiv in die Zukunft zu schauen, schöpferisch tätig zu werden und sich in dieser Welt wohl zu fühlen. Konsequent biologisch arbeitende Betriebe wie der Leutascherhof verfolgen genau dieselben Ideen. Es geht um gutes Leben im Gleichgewicht. Ich denke, deshalb bin ich hier!


Sie möchten Christa gerne persönlich kennenlernen und sich von der erfahrenen Therapeutin rundum verwöhnen lassen? Dann werfen Sie jetzt gleich einen Blick in das vielfältige Wellnessangebot im BIO Hotel Leutascherhof!

 

Seefeld
Tirol
Bioland
Wanderhotels
Naturküche
Sichere Gastfreundschaft